So lebt der kleine Biber – Kinderbuchrezension

Wie leben denn eigentlich Biber? Und wie ihre tierischen Nachbarn? Ein schönes Kinderbuch als Geschichte mit Sachinformationen gibt dazu Antworten.

So lebt der kleine Biber und andere Tierkinder-Abenteuer

Drei Geschichten mit vielen Sachinformationen

von Friederun Reichenstetter und Hans-Günther Döring. Herausgegeben vom Arena Verlag.

Inhalt

Das Buch stellt viele kleine Geschichten vor, die zu drei großen Komplexen zusammengefasst wurden. Diese passen thematisch zusammen, da es sich bei jedem Komplex jeweils um einen Lebensraum handelt. So wird die Lebensweise des Bibers, aber auch das Hechtes, der Bachforelle und so weiter im ersten Geschichtenkomplex vorgestellt. Der zweite erzählt vorwiegend von Insekten und der letzte nimmt die Waldameisen in den Fokus.

AutorIn

Reichenstetter und Döring wurden bereits hier kurz vorgestellt.

Empfohlener Lebensabschnitt

Der Verlag empfiehlt das Buch ab 4 Jahre.

Ästhetik

Die Illustrationen stechen eindeutig positiv hervor. Sie sind sowohl kindgerecht, als auch detail- und realitätsnah.

Sprache

Die Sprache orientiert sich an dem empfohlenen Alter. Die Texte sind pro Seite nicht zu lang, sodass die Kinder dem Erzählten gut folgen können.

Verarbeitung

Das Buch ist ein Taschenbuch. Die Seiten wirken fest. Für Kinder ab 4 Jahre sollte es möglich sein, mit so einem Buch gut umzugehen.

Aktualität

Kinder interessieren sich für Tiergeschichten. Außerdem lernen sie gern dazu. Das Buch vereint Geschichte mit Sachinformationen, was es umso interessanter macht.

Verhältnis Text-Bild-Menge

Die Texte und Bilder sind in einem einwandfreien Mengenverhältnis.

Haltbarkeit

Es wurde bereits erwähnt, dass das Buch ein Taschenbuch ist. Häufige Nutzung lässt natürlich jedes Buch „leiden“. Der Umgang mit einem Buch sollte wie immer den Kindern nahe gebracht werden, damit das Buch eine längere Lebensdauer hat.

Spaßfaktor/Reaktionen der Kinder

Durch die gute Unterteilung innerhalb des Buches kann der Vorlesende wunderbar auf die Kinder eingehen. Wenn sie gerade beim Zuhören sehr konzentriert sind, lässt sich vielleicht mehr vorlesen. Sollte die Aufmerksamkeit nachlassen, kann man zu einem späteren Zeitpunkt weiterlesen.
So oder so wird das Lesen und Vorlesen mit diesem Buch Freude bereiten.

Fazit

Das Buch ist absolut zu empfehlen, da es verschiedene Komponente in sich auf positive Weise vereint: ästhetische Illustrationen mit kleinen Tiergeschichten, die durch interessante Sachinformationen ausgeschmückt wurden.

So lebt der kleine Biber

So lebt der kleine Biber
8.6571428571429

Ästhetik

9/10

    Sprache

    9/10

      Verarbeitung

      8/10

        Aktualität

        9/10

          Verhältnis Text-Bild-Menge

          9/10

            Haltbarkeit

            8/10

              Spaßfaktor

              9/10

                Vorteile

                  Nachteile

                    Schreibe einen Kommentar

                    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.